Thomas Velte

Federzeichnung

Aquarell

Mischtechnik

 
 
 
 
 
 
 
 
Es gibt eigentlich nur eines, was Thomas Velte nicht mag: in Schubladen gesteckt zu werden. Vielfalt in jeder Hinsicht ist das Motto des 1963 geborenen Künstlers. Die mittelalterliche Architektur seiner Heimatstadt Goslar inspiriert ihn ebenso wie die eigene reichhaltige Phantasie. Wichtige Einflüsse auf seinem Weg waren außerdem Surrealismus und phantastische Malerei sowie Karikatur und kritische Grafik. So entsteht seit vielen Jahren ein eigenständiger künstlerischer Mikrokosmos, in dem Abstraktion und Gegenständlichkeit gleichermaßen zu ihrem Recht kommen.

Auch bei den eingesetzten künstlerischen Techniken geht Thomas Velte seinen eigenen Weg: Ob Federzeichnung oder Druckgrafik, Mischtechnik oder Acrylmalerei, stets bleibt der eigene Duktus abseits akademisch vorgezeigter Wege sichtbar, grafisch wirkend in der Malerei und malerisch in den grafischen Arbeiten.

Ein Schwerpunkt sind die phantastischen Welten, die vorzugsweise in einer speziellen Mischtechnik dargestellt werden. Aquarell, Farbstift- und Federzeichnung verdichten sich zu einer höchst individuellen Ausdruckweise von lebendiger Farbigkeit und Vielfalt der grafischen Struktur.

Die handwerklichen Grundlagen für seine Arbeit erwarb Thomas Velte während seines Grafik-Design-Studiums in Hannover.

Er lebt und arbeitet in Goslar und ist Mitglied der Künstlergruppen Paradox und G 11, des BBK Harz sowie des Kunsthofs Vienenburg. Arbeiten von Thomas Velte waren bzw. sind bundesweit sowie in China in zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen zu sehen.

Neben dem Hauptberuf als Grafik-Designer und der freien Kunst liebt Thomas Velte ausgiebige Fahrten mit dem Rennrad durch den Harz und ist ganz nebenbei noch leidenschaftlicher Jazzgitarrist.
 
 
 
Thomas Velte ist innerhalb des deutsch-chinesischen Kulturaustausches der Künstlergruppe PARADOX in China vertreten. Hier die dreisprachige Vita zu den Ausstellungen im Reich der Mitte.

 

Beiträge zur Wanderausstellung "Freundschaft":
(deutsch-chinesischer Kulturaustausch, Start März 2013 in Nürnberg)

"Auge in Auge", Acryl auf Leinwand, 60 x 50 cm                                         "Meine Gedanken - deine Gedanken", Acryl auf Leinwand, 60 x 50 cm
Beiträge zur Wanderausstellung "Der Drache des Osten und Westen":

"Feminin" , Mischtechnik auf Papier, 24 x 32 cm                                                                 "Kopfgeburt", Mischtechnik auf Papier, 24 x 32 cm

"Mundgeburt" , Mischtechnik auf Papier, 24 x 32 cm                                                        "Handgeburt", Mischtechnik auf Papier, 24 x 32 cm

Werkbeispiele:

"Goslar, Fleischerscharren", Mischtechnik auf Papier, 24 x 32 cm                         "Goslar, Abzucht", Mischtechnik auf Papier, 24 x 32 cm

"Erzaufbereitung 2", Graphitzeichnung, 50 x 70 cm                                                "Erzaufbereitung 3", Graphitzeichnung, 50 x 70 cm

"Förderturm", Acryl auf Leinwand, 40 x 50 cm                                              "Wöltingerode", Acryl auf Leinwand, 40 x 50 cm

"Augen", Mischtechnik, 24 x 32 cm                                                                    "Bei den Fischen", Mischtechnik, 24 x 32 cm

"Ich seh dich!", Mischtechnik, 24 x 32 cm                                                           "Weg der Knochen", Mischtechnik, 24 x 32 cm

"Kopfflügler & Doppelwesen", Mischtechnik, 24 x 32 cm                                     "Pilze", Mischtechnik, 24 x 32 cm

"Blätter", Mischtechnik, 24 x 32 cm                                                                    "Unter Wasser", Mischtechnik, 24 x 32 cm

 

Contact: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!