Klaus Wortmann

Lichtobjekte

 

Geboren in Verden/Aller. Langjährige Aufenthalte in Berlin, Paris und Marburg. Lebt und arbeitet jetzt in Schirmitz/Oberpfalz.
Lichtspiele auf dem Dachboden eines besetzten Hauses inspirierten ihn vor 16 Jahren zu seiner eigenen Technik der Lichtimpressionen, die Lichtfarben und -öffnungen miteinander kombiniert. Mit Nadelstift und Designermesser werden Tausende Löcher und Schnitte in Fotokarton eingearbeitet. Das Verfahren ermöglicht ihm, jedes Motiv in verschiedenen Farbvarianten zu kombinieren.
Klaus Wortmann ist am deutsch-chinesischen Kulturaustausch der Künstlergruppe PARADOX beteiligt. Hier die dreisprachige Vita zu den Ausstellungen im Reich der Mitte.
Werkbeispiele:

"Blauer Raum"                                                                                          "Drache"


"Turm"                                                                                                        "Feenlandschaft"

"Deckengewölbe"                                                                                                                   "Tiefes Mandala"

In der Galerie Art Lumen kann meine seine Arbeiten als Leuchtkästen erwerben

Mehr auf der eigenen Webseite

Contact: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!