Holger "Holly" Waernecke

Musiker

Komponist

Sänger

Autor

Entertainer

 
 
 
Heimathafen Hamburg.
 
Holger Waernecke wurde 1948 geboren. Der studierte Soziologe ist als Musiker, Komponist und Autor tätig. Er machte sich durch die Veröffentlichung seiner Crossover Jazzformationen "Holly And The Flying Oranges" und "Bhakti-Tautropfen-Orchestra" einen Namen.
 

Zum Eintauchen - Impressionen einer musikalischen Reise:
 
 
„Holly" Waernecke begann seine Laufbahn 1971 in München mit der 7-köpfigen Acoustic-Vocalband „Tautropfen". Als beim allerersten Konzert der Percussionist der Band mit einer verbundenen Hand spielen musste, sprang Peter Kraus spontan als Ersatz-Bongospieler ein. Die anwesende Presse berichtete darüber und die Gruppe war mit einem Schlag bekannt.
Auf zahlreichen Tourneen durch Süddeutschland, Italien und Österreich u.a. zusammen mit den ebenfalls total angesagten Deutschrockgruppen "Embryo", "Amon Düül II" und "Krokodil" war Holly nun mit seiner Band unterwegs. Als absolutes Highlight konnten sie 1972 die olympischen Spiele in München eröffnen. Das letzte Konzert dieser ersten „Tautropfen“-Besetzung fand noch im selben Jahre im Salzburger „Mozarteum" statt.
 
Seine erste große Veröffentlichung als Komponist hatte er auf der LP "Vibration" der Münchener Vocal-Band "Love Generation", die eng mit dem USA-Chartbreaker "Silver Convention" und ihrem Welthit "Fly Robin fly" verbunden waren. Honi soit qui mal y pense.
 
Daraus folgte eine längere Zusammenarbeit mit Abi Ofarim und dessen Verlag "Prom", für den er einige Stücke produzierte. "The Morning of my Life" ist einer von Holgers Lieblingssongs seiner frühen Jugend. Abi, Michael Holm und er sangen ihn einmal zu dritt bei einem gemeinsamen Frühstück bei Abi – ein schönes Erlebnis, das man so schnell nicht vergisst.
 
1975 kehrte Holly in seine Heimatstadt Hamburg zurück und baute "Tautropfen", nun als Trio mit seinem Bruder Claus und seiner Freundin Judy neu auf. Sie spielten u.a. in der damals neu eröffneten Hamburger "Fabrik". Dieses Konzert war ein großer Erfolg und sie gingen kurz danach mit Mike Krüger, Neil Landon und "Dimitri und Kritäus" auf eine erste bundesweite Tournee.
 
1978 produzierte Dicky Tarrach (The Rattles) die Band. Auch diese Titel hat Holger 1980 auf seiner ersten Solo-LP "Holly - ganz einfach nur Songs" auf dem Label „Hollyproduction“ veröffentlicht. Das Label hatte Holger mit seinem Freund und Mentor Roland Stammen gegründet. Diese LP hatte viel Aufmerksamkeit und Airplay, insbesondere bei NDR 2 und OK-Radio-Hamburg.
 
Wolf Biermann veranstaltete einen Liedermacher-Workshop, der mit 600 Teilnehmern begann. Als Abschluss hat Holger dann als Gewinner einen Liederabend vor ausgesuchtem Publikum bei Wolf Biermann gegeben. Der Live-Mitschnitt dieses Konzerts (incl. Wolfs Kommentaren) wurde über Warner/Fuego-Music veröffentlicht.
 
Ferner coproduzierte Holly für Hannes Wader die ersten Demos zu dessen "Liebeslieder“-LP.
 
Es folgte die Veröffentlichung seiner zweiten LP "Sonnenstaub", die der Duesenberg-Keyboarder Richard Rossbach mit ihm produzierte (und auf der Wolfgang Timpe seine genialen Gitarren-Licks einwarf).
 
Eine längere Zusammenarbeit mit Schlager-König Ralf Amie (Tulpen aus Amsterdam, Ramona, Messer, Gabel, Schere, Licht, Ich hab' die Liebe geseh'n, Heimweh usw.) erfolgte. In diesem Zusammenhang arbeitete er auch mit dem späteren "Modern Talking"- Co-Produzenten Luis Rodriguez (Brother Louis) zusammen, der zu dieser Zeit Tonmeister im Studio von Ralf Arnie war.
 
Holger hatte seit langem die Idee und den Wunsch, Herrmann Hesses "Steppenwolf“ zu vertonen. Er besorgte sich die Rechte von Verlag und Rechtsnachfolgern und setzte dieses Vorhaben in die Tat um. Er schrieb das Buch zu einem Libretto um, verfasste eigene Texte dazu und vertonte sie gemeinsam mit dem holländischen Multi-Instrumentalisten Nick Oosterhuis. Die CD "Improvisationen zu Herrmann Hesses Steppenwolf“ ist ebenfalls in allen einschlägigen Downloadportalen erhältlich.
 
Über die Jahre gab es zahllose Livekonzerte und Holly schrieb viele Songs. 2003 bekam er ein Engagement als Bänkelsänger in der Oper "Lulu" an der Hamburger Staatsoper, in der er mit seinem Freund und Kollegen Peter Unbehauen über 3 Spielzeiten unter dem Dirigenten Ingo Metzmacher auftrat. Das Engagement endete mit dem Wechsel Ingo Metzmachers an das "Het Muziek-Theater“ in Amsterdam.
 
In Amsterdam gab es eine erste Aufführung der "Lulu" bei der auch Holger wieder mit von der Partie war. Gleichzeitig begann er Lyrik und Prosa zu schreiben, veröffentliche vier Werkesammlungen und gab viele Autorenlesungen seiner Werke u.a. in den Hamburger Kammerspielen.
 
Darauf folgend wurde er für das Hamburger Traditions-Lokal "Eier-Karl" am Hamburger Fischmarkt als Musiker tätig. Fortan trat er jeden Sonntagmorgen dort auf und entwickelte so ein umfangreiches und stimmungsvolles maritimes Liederprogramm. Nur selten vorher konnte man allsonntägliche Polonaisen der Gäste des "Eier-Karl" über den Fischmarkt bewundern. Ein Freund empfahl ihn bei NDR 90,3, Von dort erhielt er die Einladung, in der berühmten Rundfunksendung "Hafenkonzert" bei Gerd Spiekermann, Kerstin v. Stürmer und Susanne Hasenjäger aufzutreten. Daraus ergab sich ein alljährliches Engagement für den Sender auf Großseglern für die 90,3-Hörer und "Hamburg-Journal"-Seher bei Segeltörns an Bord der Schiffe im Rahmen des Hafengeburtstags aufzutreten.
 
2008 drehte der Elmshorner Regisseur Michael Söth mit dem Elvis-Presley-Darsteller John Barron die norddeutsche Kult-Komödie "Deichking", Holly steuerte seinen "Regenbogensong" als Musik zum Film bei.. Zur DVD- Veröffentlichung der Kult-Komödie bat John Barron Holger, den "Deichking" als Roman zu verfassen. Über den Buchverlag "Grosser & Stein" ist das Werk "Deichking; von einem der auszog das Abhau'n zu lernen" veröffentlicht worden und als Buch in den Buchhandlungen sowie auch als E-Book im Internet erhältlich.
 
2013 veröffentlichte Holly seine Kurzgeschichtensammlung "Der Galeerentrommler; skurrile und andere Geschichten" im Internet-Shop "ebooks". Besonders stolz ist Holly darauf, dass der berühmte Schlager-Komponist Christian Bruhn (Marmor, Stein und Eisen bricht, Liebeskummer lohnt sich nicht, Zwei kleine Italiener, Wunder gibt es immer wieder u. zahllose andere Hits) das Buch für ihn lektoriert hat.
 
Von Ende 2013 bis 2015 ist Holger Mitglied der Hamburger Kult-Lese-Band "Die Tüdelboys". Hier aus dem Pressetext:
Die „Tüdelboys" sind die erwiesenermaßen älteste Boygroup der norddeutschen Tiefebene, und sie lieben die Hymnen ihrer Stadt: Für eine gemeinsame musikalische Lesung haben sich Jürgen Rau, Konrad Lorenz und Holger "Holly" Waernecke zu den Hamburger „Tüdelboys« zusammengeschlossen. Sie treten überall auf wo eine Steckdose ist! Ihr Ziel ist die vielfältige Musikszene der Hansestadt zu feiern. Ihr Werkzeug: 3 Stimmen, 2 Bücher, 1 Haufen Lieder! Und dabei geht's immerhin um - nicht mehr, aber auch nicht weniger - die schönste Stadt der Welt!
 
 


 
 
Zu seinen Büchern:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
"Deichking - von einem der auszog, das Abhau´n zu lernen"
Grosser & Stein Verlag
ISBN 978-3-86735-702-2
Bestellung online
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
"Der Galeerentrommler - skurille und andere Geschichten"
Kindle Edition
E-book
Bestellung online
2006 lernte Holly seinen Freund, den Hamburger Grafiker und Ausstellungsmacher Erhard Untiet kennen - seitdem kamen und kommen viele Gestaltungsentwürfe für die Buch-/Musikcover und andere Gestaltungen wie Plakate aus seiner Feder.
Buchcover wie:
Der Galeerentrommler
Unsere Liebe ist eine Hinrichtung
Brennender Lorbeer
CD-Cover wie:
Busenrot
The Best of HW
Das Biermann-Konzert
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
"Unsere Liebe ist wie ein Hinrichtung - ich hab schon jetzt den Kopf verlor´n"
Fertig geschrieben, noch nicht veröffentlicht.
in "Lesungen mit Musik" mehrfach öffentlich aufgeführt.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
"Brennender Lorbeer"
in Arbeit
 
 
 
 
 
 
 
Zu den Musikalben - auch bei "i-tunes"

 



 
Link zum Download
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
"Deichking"
Interpret: Holger Waernecke
Track: Regenbogen-Song
Label: EarlyBird RecordsGenre
Pop/Regenbogenmusik
 
Bestellung
 
 
 
 
 
Zu Holly´s eigener Webseite
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!